Elon Musk: Tesla macht autonomes Fahren deutlich teurer – Golem.de – Golem.de

Es ist selten, dass ein Firmenchef eine Preiserhöhung ankündigt, doch bei Tesla hat Elon Musk nun genau das getan. Ab Juli 2020 wird das Paket “volles Potenzial für autonomes Fahren” mehr kosten.

Stellenmarkt

  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Comtech IT-Options GmbH, Salzburg (Österreich)


Ab dem 1. Juli werde der Preis um 1.000 US-Greenback erhöht, twitterte Musk. Derzeit kostet die Choice in den USA einen Aufpreis von 7.000 US-Greenback. Weitere Preiserhöhungen werden folgen, schreibt Musk und ist sich sicher, dass ein echtes autonomes Fahren bald möglich sein wird. Das Paket sei aber eine gute Anlage. Wenn die Funktionen so weit sind und die Regulierungsbehörden sie zulassen, werde das Paket einen Wert von 100.000 US-Greenback erreichen. Die Rechnung zu diesem Ergebnis legte Musk nicht offen.

Tesla hatte schon früher mitgeteilt, dass der Preis für das Paket stetig steigen würde. Zunächst kostete der Zusatz nur 5.000 US-Greenback. Musk will künftig autonomes Fahren auch als Abo anbieten.

Bei Nichtgebrauch sollen Teslas Geld als Taxi verdienen

2019 hatte Tesla einen Autonomy Day abgehalten, bei dem Musk erklärt hatte, dass die Elektroautos des kalifornischen Unternehmens bis in diesem Jahr in der Lage sein werden, autonom zu fahren. Musks Idee warfare, dass Besitzer in der Zeit, in der sie ihren Tesla nicht brauchen, ihn als selbstfahrendes Taxi einsetzen können. Eine Software program für die Vermittlung und Abrechnung wollte Tesla selbst bereitstellen – für eine Vermittlungsprovision, versteht sich.

Musk hält an dem Plan fest, bis Ende des Jahres 2020 eine Million Teslas als autonom fahrende Taxis einzusetzen. Als Hindernis sieht er nicht die Coronakrise, sondern die rechtliche Lage. Für den Schutz vor Diebstahl und Vandalismus ist auch gesorgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de

  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *