Wieso gab es mehr Tote durch Influenza als durch Corona? – KURIER

Eine Studie des Imperial Faculty in London, die kürzlich im renommierten Wissenschaftsmagazin Nature veröffentlicht wurde, hat für elf europäische Staaten untersucht, welche Folgen es gehabt hätte, wenn keine Maßnahmen gesetzt worden wären. Für Österreich kommt diese Studie für den Zeitraum bis zum vierten Mai auf eine theoretische Todeszahl von 66.000 – vorausgesetzt, das Virus hätte sich ungebremst ausbreiten können und niemand hätte sein Verhalten geändert.

In Großbritannien hat das ehemalige Mitglied der wissenschaftlichen Beratergruppe, Neil Ferguson, erklärt, dass die Zahl der Todesopfer in Großbritannien hätte halbiert werden können, wenn die Maßnahmen nur eine Woche früher eingeführt worden wären.

Grundsätzlich handelt es sich bei der Ermittlung der Todeszahlen um zwei unterschiedliche Verfahren. Bei der Influenza handelt es sich um Schätzwerte aufgrund der Infektionszahlen bei einer Gruppe von Ärzten, die wöchentlich ihre Erkrankungszahlen melden. Diese werden dann auf ganz Österreich hochgerechnet. Bei den am Coronavirus Verstorbenen handelt es sich hingegen um bestätigte Todesfälle.

Wird Corona ein Schnupfen?

Spekuliert wird auch darüber, ob und wie das Coronavirus seine Eigenschaften durch genetische Mutationen verändern könnte. In seinem NDR-Podcast erklärte der deutsche Virologe Christian Drosten mehrere Theorien: So könnte das Virus besser über die Nase übertragen werden: “Aber in der Nase werden wir nicht allzu krank davon. Das heißt, das Ganze wird auf lange Sicht zu einem Schnupfen, der sich für die Lunge gar nicht mehr interessiert. So etwas könnte passieren.”

Gleichzeitig fügt er an: “Es könnte auch etwas anderes passieren.” Das Virus könnte seine Vervielfältigungsrate in allen Schleimhäuten steigern, “und das würde dann auch wieder die Lunge mitbetreffen, und dann würde es eine schwerere Erkrankung werden”.

Doch er ist vorsichtig optimistisch: Die Vergangenheit habe gezeigt, dass “erfahrungsgemäß tatsächlich Virusepidemien über die Zeit harmloser werden”. Und: “Additionally wie wir es drehen und wenden: Das wird in jedem Fall harmloser werden. Schon alleine durch die Bevölkerungsimmunität. Aber vielleicht spielt eben auch die Evolution noch eine Rolle dabei.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Copyright Zitub.com 2020